NebelALLraunen ist...

eine Fülle an Seiten und Artikeln voller vielfältigster, ungeschönter Realitäten jenseitiger, wie diesseitiger Natur... wissenschaftliche Klarheit und Offenbarung wird eins; und das ganz ohne dogmatische, monistische Absichten oder gar Absolutheitsansprüche.

Rekonstruktionalismus und Technismus lösen hier mystische Geheimniskrämerei ab.

_____________________________________________________________________________

Du bist neu hier? Eine erste Einführung hilft dir weiter!


Rekonstruierte/Experimentelle Kulte

Montag, 25. August 2014

Die 6 Regeln des Sprechens


Jedes Wort, das wir sprechen ist auf seine ganz besondere Art und Weise zauberkräftig; es schafft, zerstört und beeinflusst Realitäten um uns herum. 
Damit eure Realitäten und somit eure Gegenwart und Zukunft euren eigenen Vorstellungen entsprechen können, sollten eure Worte gut durchdacht sein. Denn was ihr sprecht, wird immer in irgendeiner Form umgesetzt, hat Wirkungen, die es zu ermessen gilt. Gedankenlose Rede schadet nicht nur euch selbst.
  1. Sprich bewusst: Sprich erst, nachdem du dir das volle Ausmaß deiner Worte bewusst gemacht hast.
  2. Sprich ohne Reue: Sprich, wenn jedes einzelne Wort deines Gedanken und alles was dazwischen steht, real werden kann, ohne dass du es je bereuen musst.
  3. Sprich im Einklang: Sprich im Einklang mit deinen innereren und äußeren Welten.
  4. Sprich auf einer Ebene: Sprich auf derselben Ebene, wie dein Gegenüber.
  5. Sprich ohne Affekt: Sprich statt im Affekt nur in Gedanken. Lass sie tanzen und toben, spiele und kehre beruhigt in deine Mitte zurück.
  6. Sprich mit Ma'at: Sprich mit Ma'at, wie und wann es dem Equilibrium dient.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen