NebelALLraunen ist...

eine Fülle an Seiten und Artikeln voller vielfältigster, ungeschönter Realitäten jenseitiger, wie diesseitiger Natur... wissenschaftliche Klarheit und Offenbarung wird eins; und das ganz ohne dogmatische, monistische Absichten oder gar Absolutheitsansprüche.

Rekonstruktionalismus und Technismus lösen hier mystische Geheimniskrämerei ab.

_____________________________________________________________________________

Du bist neu hier? Eine erste Einführung hilft dir weiter!


Rekonstruierte/Experimentelle Kulte

Samstag, 17. August 2013

Lyrik: Genug


HerrGott ist die Made,
in China der Stern,
komm nieder und segne,
wir opfern so gern!

Komm zu uns ins Dunkel,
mit all deinem Schein,
auf dass wird dein Licht'le
ganz mickrig und klein!

Was ist nun dein Glanze,
der nie deiner war,
wenn du ganz verloschen
vor bEtrog'ner Schar!

Ach, sieh nur, es wiNselt,
es meckert und krächzt,
wenn Ammit, die Starke,
nach rotem Blut lechzt!

HeUt ist der Tag Irae,
und niemals dein Sieg.
Aufwägung des Herzens,
Gericht nach dem Krieg.

Nun gib hin dein Opfer!
Set brinGe es dar.
Maat sei höchste Herrin,
Die Feder, so wahr.

Copyright 2013 by Poeta Immortalis





Kleine Erklärung:
Dieses  Gedicht sei ein Fluch auf die Anführer der Kriege gegen das Gleichgewicht der Kräfte und letztlich gegen DIE HEILIGE NATUR, auf dass das NEUE ZEITALTER von MAAT, der Gerechten, regiert werde. Den Weg bis zum Sieg der natürlichen Kräfte wird SET(h) bereiten, indem die künstlichen Ausbeutungssysteme vom christlich geschaffenen Kapitalismus und dem ebenso erdfeindlichen Kommunismus abgebaut und Stein um Stein das Zeitalter der Maat errichtet wird: Eine Zukunft in der polytheistische Kulte des Gleichgewichts und der Gerechtigkeit die Wesen dieses Planeten in Einklang führen werden, auf dass sie selbst kuth, ja zu LICHTERN ÜBER ALLEM werden... allein durch die Kraft ihrer Seelen, ihres FREIEN WILLENS.

Das Bild ist die Glyphe zum Gedicht und dient zur magischen Umsetzung. Zur Unterstützung nehme ich gerne Anfragen der Grundform zur Verbreitung an (insbesondere von Tieren der GD): poeta-immortalis@web.de

Aufbau:

1) 6565
2) 6565
3) 6565
4) 6565
5) 6565
6) 6565


6
66  LLVL
666
Thag en la


Verweise/Quellen
http://egyptology007.blogspot.de/2009/12/ammit-also-spelt-ammut-and-ahemait.html
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c0/Maat.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen