NebelALLraunen ist...

eine Fülle an Seiten und Artikeln voller vielfältigster, ungeschönter Realitäten jenseitiger, wie diesseitiger Natur... wissenschaftliche Klarheit und Offenbarung wird eins; und das ganz ohne dogmatische, monistische Absichten oder gar Absolutheitsansprüche.

Rekonstruktionalismus und Technismus lösen hier mystische Geheimniskrämerei ab.

_____________________________________________________________________________

Du bist neu hier? Eine erste Einführung hilft dir weiter!


Rekonstruierte/Experimentelle Kulte

Freitag, 12. April 2013

Sprechende Bilder: Das "Böse" ist "närrisch" genug...


Wieder einmal geht es bei NebelALLraunen um Begriffsneuschöpfung (also Neologismen) und seltsame Neudefinitionen von Wörtern bei den abrahamitischen Religionen, die sich leider, wie ein Virus, in unseren Sprachen festgesetzt haben. So wurde das englische "evil" erst christlich eingeprägt und hängt eng mit dem biblisch-hebräischen "'ewiyl" zusammen, da "töricht" bedeutet. Denn alle "Ungläubigen" und Heiden und ohnehin "DIE WELT", wie christlich oft genannt, ist "sündig", und närrisch ihrem grausamen Oberfolterknecht(er) nicht blind zu gehorchen...  Genau in diesen Kontext gehört auch das griechische Wort "aphron", das eigentlich Schaum oder Oberfläche bedeutet, jedoch im Bibelkontext oft als diffamierender Begriff in späterer Gleichsetzung mit "'ewiyl" auftaucht und hier eine Art Begriffskomplex des "Bösen" bildet, das nicht böse, sondern einfach nur natürlich ist.

Fazit: "Das Böse" ist eine monotheistische Neuschöpfung im Kontext der Bibel, die Missfallen gegenüber denjenigen ausdrückt, die sich nicht ihrem "Gott" unterwerfen. Die gängigsten Begriffe in der Bibel dafür sind das hebräische "'ewiyl", von dem sich das Englische "evil" ableitet und das griechische Wort "aphron", vergleichbar mit der schaumbgeborenen Aphrodite, das im gewöhnlichen Kontext einfach auch mit Sexualität und Fruchtbarkeit, sowie dem Erkennen des Offensichtlichen zu tun haben kann, wovor sich Christen nunmal verschließen.
Bleibt der Natur und euch treu! Rebelliert gegen Unrecht und das erfundene, auf euch projizierte Böse, das allein in manifestierter religiöser Fantasie existiert. 
Merket: Das Böse ist das Gute und andersherum!


NEU: Shirts und Oberteile zum Sprechenden Bild:
...als...




Quellen:
http://books.google.de/books?id=obj6XCWIX1AC&pg=PA143&lpg=PA143&dq=Aphron+bible&source=bl&ots=tMbblrXxK4&sig=pPFMbFDyieJKlrXGE8Qzg2Map5w&hl=en&sa=X&ei=tSZnUf7dIYmE4ATz8IHYCA&ved=0CC4Q6AEwAA#v=onepage&q=Aphron%20bible&f=false
http://de.pons.eu/griechisch-deutsch/%CE%B1%CF%86%CF%81%CF%8C%CF%82
http://www.biblestudytools.com/lexicons/greek/nas/aphron.html
http://www.milon.li/a080715.php - Suche: töricht


Kommentare:

  1. Seit 2000 Jahren verfolgt die Kirche Andersdenkende, die nicht selten 1000 mal mehr spirituelles Wissen haben als jeder Pfarrer, Bischof, Kardinal oder Papst. Und seit 30 Jahren betreiben kirchliche Inquisitoren (seit 1906 verharmlosend "Weltanschauungsbeauftragte genannt") die "Neue Inquisition" und damit Volksverhetzung gegen harmlose spirituelle Minderheiten. Hier nur entgegnet ein vordem neutraler bis kirchenfreundlicher Betroffener, was er (inzwischen) von der Kirche hält. Und es lohnt sich, mal darüber nachzudenken. Denn 2000 Jahre Lüge sind genug. Wohlan, kirchliche Volksverhetzer: haltet Eure Mützen fest! Denn hier spricht ein Nachkomme des kleinen Jungen, der einstmals ganz unschuldig feststellte, daß des "Kaisers neue Kleider" nicht nur unsichtbar sind, sondern daß der Kaiser schlechterdings nackt ist...

    AntwortenLöschen
  2. Dem kann ich nur zustimmen!

    Слава старом богом!

    AntwortenLöschen